Über uns

Unser Ziel ist die Pflege der Musik im Allgemeinen.

Besonders am Herzen liegt uns jedoch die Mandolinenmusik (Zupfmusik)

Unser Orchester wurde im September 1951 in Favoriten (Laaerberg) gegründet. Die Mandoline war in Arbeiterkreisen ein sehr beliebtes Musikinstrument (Zupfinstrument). Schon lange vor dem Gründungsjahr trafen sich regelmäßig Freunde der Mandolinemusik, um bei gemütlichem Zusammensein zu musizieren. Durch das große Interesse wurde die bisher genutzte Wohnung aber zu klein. Als Lösung bot sich ein Vorraum des Laaerberger Vortragssaales.

Nach diesem Schritt zum eigenen Proberaum, kamen immer mehr begeisterte Musiker zu dieser Gruppe. Am 3. September 1951 war es dann soweit. Unter Walter Fechter als Initiator wurde der 1. Laaerberger Mandolinenclub gegründet. Durch die Gründung des Clubs kamen auch die Probleme. Es gab keine Notenständer, kein Notenmaterial und auch kein Geld. Dafür aber umso mehr Idealismus. Aus dieser kulturellen Tätigkeit entstand auch kurz darauf eine kleine Theatergruppe, welche heute allerdings nicht mehr besteht.

Im Laufe der Zeit musste einige Male das Probenlokal gewechselt werden. Doch der Zustrom an Musikern hielt an. Weit über den Laaerberg hinaus wurde das Mandolinenorchester bekannt, Musikanten trafen sich um zu musizieren und Erfahrungen auszutauschen. Aus diesem Grund wurde der Club am 1.1.59 in Favoritner Mandolinenorchester unbenannt. Eine weitere Änderung 1989 führte uns zum heutigen Namen des Ensembles.

Durch seine rege Konzerttätigkeit wurde das Orchester bald sehr beliebt und bekannt. Einladung folgte auf Einladung. Konzerte anlässlich der Bezirksfestwochen und im Rahmen der Arbeitermusikvereine Österreichs, waren Fixpunkte. Auftritte im Ausland brachten unsere Kultur auch anderen Ländern nahe.

Mit dem Orchester Morovan aus Brünn stehen wir noch immer in regelmäßigem Kontakt. Mehr als 500 Konzerte im In- und Ausland sprechen für sich! Wir sind weiterhin bestrebt das Favoritner Kulturleben zu bereichern, und bieten dem kritischen Publikum gute, anspruchsvolle und unterhaltsame Musik. Gleichzeitig haben junge Künstler des Konservatoriums der Stadt Wien, die Möglichkeit bei uns mitzuwirken. Dass alle Musiker bei uns Amateure sind, versteht sich von selbst. Aus- und Weiterbildung des Mandolinen oder Gitarrenspiels wird von uns natürlich gefördert.

Unsere Vereinstätigkeit beschränkt sich aber nicht nur auf das reine Musizieren. Bei kleinen Feiern und Ausflügen kommt die Unterhaltung nie zu kurz.

Wenn Sie bei uns mitwirken wollen, schreiben Sie uns einfach eine kurze Mitteilung oder besuchen Sie uns im Vereinslokal.