Pferscher Karin

Sopran, verbrachte die ersten Jahre ihres Lebens in Rottenmann, Steiermark, wuchs mit traditioneller Hausmusik auf, und erlernte das Spielen des steirischen Hackbretts.

Ihr Interesse für klassische Musik wurde durch rege Chortätigkeit und Konzertbesuchen im Alter von 15 Jahren geweckt.   
Karin Pferscher  absolvierte in den Jahren 2000 – 2009 ihr Gesangsstudium (Sopran)  am Prayner Konservatorium für Musik und darstellende Kunst in Wien,  sowie den Lehrgang für klassische Operette am Konservatorium der Stadt Wien (2005 – 2006).

Künstlerische Tätigkeiten : Karin Pferscher war Mitglied eines Wiener Chorensembles. Weiters war sie Choristin bei „Der Zirkusprinzessin“, Operettenfestspiele in der Krieau und  bei den Sommerfestspielen am Festspielhaus Baden – Baden (Tannhäuser).  Studioaufnahmen mit dem VSL Chor (Vienna Symhonis Libarary GmbH).

Als Solistin konnte man sie bei Produktionen des Rampenlichttheaters (als Wendy in Peter Pan) in Wien,  bei Konzerten mit dem Zitherklubs Donaustadt im Konzerthaus – Schubertsaal, und  im „Opernball“ von R. Heuberger im Museumsquartier, (Partie: Angele) bewundern.

2004 gründete sie das „Trio Dreierlei“ -Gesang mit Zither, Wienerlied, Operette, Schlager – dessen Mitglied sie auch ist. Viele  Auftritte bei Oratorien (Sopransolos), Taufen , Hochzeiten, Hauskonzerten oder „anderen Events“ begleiten ihre künstlerische Laufbahn.

Text: KPf, GP