Morino Graziella

Lyrischer Sopran, beendete ihr Gesangstudium an der staatlichen Musik und Kunst Universität in Tokyo mit der Bestnote„Ausgezeichneter Erfolg“. Parallel zu diesem Studium wurde sie vorzeitig an dem staatlichen Opernsängerinstitut in Tokyo aufgenommen.

Für dieses, von der Staatsoper Tokyo geleiteten, Institut werden aus ganz Japan die begabtesten Sängerinnen undSänger gesucht und auf diverse Opernproduktionen vorbereitet. Auch dieses Studium beendete sie mit der Bestnote „Ausgezeichneter Erfolg“. Aus diesem Grund erhielt sie ein – ausnahmsweise auf  zwei  Jahre  verlängertes – Stipendium.

In Europa begann sie an der Wiener Universität für Musik und Darstellende Kunst ihr Studium. Dieses beendete sie in der kürzesten erlaubten Zeit von drei Jahren erneut mit „ausgezeichnetem Erfolg“. Sie gewann sowohl in Japan Gesangswettbewerbe, als auch in Europa die internationalen Gesangswettbewerbe „Emmy Destin“ und „ Lucia Popp“.

 

REPERTOIRE

Diverse Opernaufführungen:

Madam Butterfly  2009-10/Kosice Nationaltheater; Woglinde, Rheingold, Woglinde, Götterdämmerung/Tokyo Staatsoper,Tiroler Festspiele ; Ortlinde, Walküre/Tokyo Staatsoper; Echo, Ariadne auf Naxos/Tokyo  Staatsoper, Oscar, Un ballo in maschera/Opernhaus in Südjapan, Gräfin, Figaro’s Hochzeit/Tokyo-Bunka Theater, Miscolz Stadttheater; Donna Elvira, Don Giovanni/Tokyo-Bunka Theater, Schönbrunner Schloßtheater, Miscolz Stadttheater; Fiordirigi, Cosí fan tutte/Tokyo-Bunka Theater, Pamina, Die Zauberflöte/Münchner Philharmonikersaal, Rostock Stadttheater; Poppea, L’incoronazione di Poppea, Mimí, La  Boheme, Euridice, Orfeo/Schönbrunner  Schloßtheater; Dori, La grotta di Trofonio/Wiener Konzerthaus; Michaela, Carmen/Tokyo-Bunka Theater usw.

Einstudierte Partien:

Liu „ Turandot“, Musetta „La Boheme’’, Marzellin „Fidelio’, Ännchen „Freischütz’’, Frau Flut „Die lustigen Weiber’’, Eva „Die Meistersinger von  Nürnberg’’, Rosalinde „Die Fledermaus’’

Diverse Konzerte:

Beethoven: Symphony Nr.9/Carnegie Hall New York; Mozart: Requiem, Mendelssohn: Lobgesang/Wiener Musikverein; Mendelssohn: Elias, Nelsonmesse/Tokyo Metropolitanhall; Haydn: Schöpfung/Tokyo Metropolitanhall; Händel: Messias, Bach: Matthäus Passion/Tokyo-Bunka Theater; Mahler: Symphony Nr.4/Opernhaus Südjapan usw.; Brahms: Requiem/Tokyo Metropolitanhall

Zusammenarbeit mit folgenden Dirigenten:

Jun Märkl, Pier Giorgio Morandi, Gustav Kuhn, Konrad  Leitner, Kazushi Ono, Kazuyoshi Akiyama, Juzo Toyama usw.

Repertoire von diversen Liederabenden:

MOZART: Ch’io mi scordi di te  K.505, Bella mia fiamma K .528, Alma grande K. 578, Vado, ma dove? K. 583, An Chloe,  Abendempfindung,  Das Veilchen,  Der Zauberer, Warnung,  Dans un bois solitaire, Als Luise die Briefe ihres ungetreuen   Liebhabers  verbrannte.

SCHUBERT: Seligkeit,  An Sylvia,  Gretchen am Spinnrade,  Ave Maria, Lachen und Weinen,  Gott im Frühling,  Bei Dir

BRAHMS: Botschaft, Sonntag, Sommerabend, Von ewiger Liebe, Wie Melodien zieht es mir, Vergebliches Ständchen, O wüsst’ ich doch den Weg zurück, Immer leiser wird mein Schlummer.

R.STRAUSS:  Wie sollten wir geheim sie halten, Meinem Kinde,  Allerseelen,  Zueignung, Schlechtes Wetter, Cäcilie,  Ständchen , Seitdem dein Aug, Wiegenlied, Hat gesagt, Ich wollt’ ein Sträusslein binden, All’ mein Gedanken.

MAHLER: Frühlingsmorgen, Ablösung im Sommer, Urlicht, Rheinlegendchen, Wo die schönen Trompeten blasen, *Verlorne Müh’, *Lied des verfolgten im Turm, *Trost im Unglück (*= Duett).

WOLF:  Phänomen, Nicht Gelegenheit macht Diebe, Hochbeglückt in deiner Liebe, Als ich auf dem Euphrat schiffte, Nimmer will ich dich verlieren, Epiphanias, St.Nepomuks Vorabend, Die Spröde, Die Bekehrte, Gretchen vor dem Andachtsbild der Mater Dolorosa.

BERG: Sieben  frühe Lieder.

 

Sprachkenntnisse

Perfekt: deutsch, japanisch  in Wort und Schrift

Fortgeschritten: englisch

Erweitert: italienisch