Kolar Robert

Wurde 1974 in Wien geboren. Nach seiner Schauspielausbildung am Konservatorium Wien (1994-1998 Ltg. Elfriede Ott) spielte er ua. in Wien am Theater in der Josefstadt, in der Volksoper, im Theater Akzent, im Metropol, im Theater Center Forum und an den Stadttheatern von Klagenfurt und Baden, beim Theater scherzo in Klagenfurt und Grein, bei den Herbsttagen Blindenmarkt sowie bei den Sommerfestspielen in Röttingen, Bad Kissingen und auf Burg Liechtenstein.

Darüber hinaus war er mehrmals im Rahmen von Theater- und Operettentourneen in Deutschland, der Schweiz, Luxemburg, Dänemark und Österreich zu sehen.

Weiters brachte er zehn teils selbst verfasste Kabarett- und Wienerliedprogramme heraus und ist auch immer wieder als Moderator tätig.

Robert Kolar verfasste  mit Sam Madwar das Theaterstück „Wenn der Wind weht – Comedian Harmonists mal 2“ und mit Oliver Ostermann das Musical „Ein Sommernachtstraum“.

Er schrieb auch mehrere Episodendrehbücher für die Satel-Film.

Weitere Ausbildung: 1980-1990: Violinunterricht an den Musiklehranstalten der Stadt Wien

Von 1991-2002 war er Mitglied des Chores „Kantoreisingers“

http://www.robertkolar.com