Car Viktoria

Sopran,
studierte Sologesang am Konservatorium Wien bei Julia Conwell, 2009 Bachelor of Music. Auslandsjahr an der Indiana University (Voice performance) bei Patricia Wise. Lehrgang Klassische Operette bei Wolfgang Dosch, Master-Abschluss „Oper“ am Konservatorium Wien 2012.

Sie war Preisträgerin des Gesangswettbewerbes Kammeroper Schloss Rheinsberg 2010 und beim Wienerlied-Wettbewerb 2011.

Gesungene Opern- und Operetten-Partien (in Österreich, Deutschland, Schweiz, Luxemburg, USA, Japan und Taiwan): 1. und 2. Knabe, Papagena, 1. Dame in der „Zauberflöte“; Mlle. Silberklang im „Schauspieldirektor“; Bastienne in „Bastien und Bastienne“; Amahl und Mother in „Amahl and the night visitors“; Nella in „Gianni Schicchi“; Adele und Ida in der „Fledermaus“, Saffi im „Zigeunerbaron“, Bronislawa im „Bettelstudent“, Stasi in der „Csardasfüstin“, „Sr. Constance“ in „Dialog der Karmeliterinnen“ und „Lisa“ in Gräfin Mariza.

Neben diesem Genre schätzt Viktoria Car ebenfalls alte Musik und geistliche Werke sehr, widmet sich diesen im Rahmen von Kirchenmusik-Auftritten (Markuskirche Hannover, Peterskirche und Karlskirche, Wien, ua.)

Seit Frühling 2012 hat sie sich im Rahmen der „Wiener Hoffräulein“ auch Musikvermittlung und das Verbinden unterschiedlicher musikalischer Stile zur Aufgabe gemacht.

Text: Viktoria Car, G.P

Bild:   Victoria Car